Wann: am letzten Freitag im Monat von 19-22 Uhr (erste Mal 19-21 Uhr)

Nach einer kurzen Ankommenszeit folgt eine halbe Stunde Warmup, indem
der Körper und seine Bewegungen geerdet werden, wir uns mühelos dem
Boden und seiner Beschaffenheit hingeben, uns in die Bewegungen, die uns
entfließen, hinein entspannen. Eine Partnerübung unterstützt die sich
öffnende Wahrnehmung für uns selbst und für den anderen, so dass der
Raum entsteht in diesem Fluss weiter zu tanzen, sich dem Kontakt mit dem
anderen, der Schwerkraft, die uns trägt und den Impulsen, die im
Augenblick auftauchen, zu folgen. Alle die gerne contact improvisation als
Tanz lieben sind herzlich willkommen, regelmäßig gemeinsam zu jamen.
Die Lust sich freudvoll entspannt zu bewegen steht im Vordergrund, nicht
das Können. Freu mich!
Ich selbst besuche schon seit Jahren den Unterricht bei Elske Seidel in Berlin
und liebe diesen Tanz leidenschaftlich gerne.

Henriette Stärk

0331 – 201 75 32

henriette@lebenlernen-potsdam.de

http://www.lebenlernen-potsdam.de/