Tai Chi

Daniel Ackermann, Kursleiter für Qi gong und Tai chi

„Der menschliche Körper ist wie eine Maschine, wird er lange nicht poliert, so bringt er Rost hervor. Bringt er Rost hervor, dann stocken qi und Blut. Und vielfach entstehen Mißstände. Deshalb sollte ein Mensch, der seinen Körper trainieren will, zuerst Tai-ji üben, das ist am besten geeignet.“
(Yang Cheng-Fu entnommen aus: Landmann, Rainer (2002), S.27)

Tai Chi Chuan ist in seinem Ursprung eine alte chinesische Kampfkunst, um die sich viele Sagen und Mythen weben. Erst in der neueren Zeit gewannen Gesundheit und Prävention im Tai Chi den Vorrang. Tai Chi Chuan zu üben und lernen bedeutet, sich immer wieder auf neues einzulassen, beweglich und agil zu sein und im wahrsten Sinne seine eigene Mitte kennenzulernen und zu erforschen. Man könnte sagen Tai Chi ist das Ergebnis jahrhundertelangen Forschens und Erkennens unseres Körpers und dessen Interaktivität mit dem Geist.

Das Praktizieren des Tai Chi beginnt mit dem Erlernen der Form. Dabei handelt es sich um einen choreographischen Ablauf von Bewegungen, welche ohne Unterbrechung langsam fließend ausgeführt werden.

 

Qi Gong

„Von den verschiedenen yang-sheng-Methoden zur Förderung von Gesundheit und langem Leben ist Chi-Gung die rascheste und wirksamste Art, die elementaren Lebensenergien zu nähern, zu harmonisieren und zu lenken. Es wirkt nicht nur auf körperlicher Ebene, sondern verbessert auch die Hirnfunktion und weckt Talente und Fähigkeiten, die sonst vielleicht immer brachliegen würden.“ (Reid 2001), S. 51)

Qi Gong lässt sich mit Atemübung übersetzen und ist ein Bewegungssystem, das auf eine Tradition von über 4000 Jahren zurückblicken kann. Viele chinesische Kampfkünste und die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) haben ihren Ursprung im Qi Gong. Das Erlernen und Vertiefen von Qi Gong geschieht durch kontinuierliches Praktizieren. Der Körper stellt sich langsam und somit nachhaltig auf die Übungen ein. Sie werden Erfolge in Form einer positiv veränderten Körperhaltung und -wahrnehmung erfahren. Die verschiedenen Qi Gong Übungen helfen, vom Alltag abzuschalten und zu einer inneren Ruhe zu finden. Zusammenfassend sorgt Qi Gong für Regeneration der geistigen und physischen Kräfte. Qi Gong ist somit weitaus mehr als Gymnastik.

 

Qi Gong & Tai Chi

 

Donnerstag

 

16.45 – 17.30 Uhr 18.00 – 19.00 Uhr

 

Kontakt:

Daniel Ackermann

TEL 0176 2333 6891

https://ackermann-chi.de/