Eigenblutserum zu r Behandlung von Falten, Narben, Haarausfall, Gelenkschmerzen Hautverjüngung, Hautstraffung, Aknenarben Spezialcreme - Anreicherung mit Eigenblutserum, Faltenreduktion, Intensivpflege

1. Die Methode und ihre Verwendung

Heilpraktinerin Sabine Tröbs ist spezialisert auf ästhetische und kurative Behandlungen mit PRP sowie auf ganzheitliche Narbenbehandlungen

Plasma wird aus dem Eigenblut des Patienten gewonnen. Dieses ist sehr reich an Thrombozyten und somit an Millionen von Wachstumsfaktoren ist.

Diese Wachstumsfaktoren aktivieren die Regeneration und helfen dabei, zerstörte und alternde Zellen zu erneuern bzw. wieder herzustellen.

Die PRP-Therapie wird verwendet zur

  • natürlichen Faltenbehandlung (Vampirlifting) und bei Haarausfall.
  • Behandlung von Wundheilungstörungen und zur  Narbenbehandlung
  • Verminderung von Gelenkschmerzen und  Muskelschmerzen bei degenerativen und entzündlichen Prozessen des Bewegungsapparates

 

 

2. PRP in der Ästhetik

PRP ist biokompatibel, nebenwirkungsfrei und die Grundlage einer natürlichen Faltenbehandlung, für langfristig gesunde und attraktive Haut und Haare.

Während bei einer Faltenbehandlung mit anderen Fillern (Hyaluron), diese mit der Zeit wieder absorbiert werden, also nur für einen gewissen Zeitraum sichtbar bleiben, bauen sich mit der PRP-Methode die Bindegewebszellen der Haut auf. Das ist ein aktiver Prozess der Haut, der langfristig anhält.

Collagen und Elastin unter der Haut wird stimuliert. Das führt zu einer natürlichen Verjüngung der Haut und zur Regeneration des unteren Hautgewebes.

Mit PRP behandelt werden können

  • Falten
  • sonnengeschädigter Haut
  • Narben / Aknenarben
  • Haarausfall

Behandelt werden kann z.B. die Haut von Gesicht, Hals, Dekolleté, Händen, aber natürlich auch an jeder anderen Stelle des Körpers, je nach Bedarf.

Faltenbehandlung von tieferen Falten mit Plasmagel ist die Alternative zu Hyaluron – für langanhaltende, natürliche Schönheit!

 

3. PRP-Therapie kurativ

Die PRP-Therapie kann kurativ zur Behandlung von Gelenk-, Muskel- und Sehnenschmerzen sowie bei Wundheilungsstörungen verwendet werden. Sie unterstützt aktiv die Geweberegeneration.

Behandelt werden können

  • Gelenkschmerzen / Muskelschmerzen
  • entzündlichen/degenerativen Prozessen des Halteapparates

PRP beschleunigt die Regeneration von entzündeten Gewebezellen (Knochen, Knorperl, Sehnen und Muskeln). Es hilft bei der Reduktion von Schmerzen und hat keine Nebenwirkungen.

Oft reicht eine Therapie von ein bis drei Behandlungen im Abstand von bis zu acht Wochen aus. Die Behandlung wirkt aktiv über einen längeren Zeitraum – die eingesetzten Wachstumsfaktoren aktivieren die Aufbauprozesse im Gewebe.

 

Sabine Tröbs – Heilpraktikerin – PRP-Therapie / Narbenbehandlung

Tel.: 0331-585 28 61

mail: info@praxis-troebs.de

www.schön-entfaltet.de