Osteopathische Behandlung nach der Geburt

Die Schwangerschaft sowie die Geburt sind zwei wunderbare Ereignisse im Leben.

Markus Aehle, Heilpraktiker, Sport- und Physiotherapeut, spezialisiert auf Osteopathie

Neben den vielen Veränderungen im Alltag geht die Schwangerschaft nicht spurlos am Körper vorbei. Die Körpersysteme der werdenden Mutter, wie u.a. Herz-Kreislauf-System, Atmungssystem, Verdauungssystem und auch das Muskel-Skelett-System, müssen sich auf die bevorstehende Geburt vorbereiten. Mit fortschreitender Schwangerschaft bedeutet dies weniger Platz für die Organe. Dies erhöht den Druck auf die umgebenden Strukturen wie beispielsweise dem Beckenboden, dem versorgenden Blutgefäß- und Nervensystem in diesem Bereich sowie dem Bandapparat welcher die Verbindung vom Organ zum knöchernen Becken darstellt. Hierdurch können Unterleibs- und Rückenschmerzen entstehen. Ziel der osteopathischen Behandlung ist es die körperlichen Veränderungen der Mutter nach der Geburt bestmöglich zu begleiten in dem die Beckenbodenstabilität und die Rückbildung des Gewebes gefördert wird.

Sofern ein Kaiserschnitt notwendig geworden ist, kann die Behandlung für eine gute Ausheilung sorgen und dadurch späteren Problemen durch Verwachsungen bzw. Verklebungen des Gewebes vorbeugen.

Kontakt

Termine können telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden.

Tel: 0173 / 527 55 97

Mail: markus.aehle@gmail.com

https://www.m-aehle.de/