Gouachebilder und Tuschestift-Zeichnungen

Absichtslos, offen und mit kindlicher Kreativität entstehen die Gouachebilder von Dietlinde Friedrich.

In direktem, körperlichem Kontakt mit der Farbe, dem Leim und dem Papier manifestieren sich Emotionen, subjektive Einsichten und innere Bilder. Was hierbei ästhetisch nicht dem Moment entspricht, wird von Dietlinde Friedrich wieder vom Malgrund abgetragen und die Fläche neu gestaltet. So entstehen prozesshafte Werke, die ineinander verschlungene Farbschichten aufzeichnen und hiermit die Energie des jeweiligen Augenblicks in das Werk mit einbeziehen und abbilden.

Die sehr detaillierten und filigran gestalteten Tuschestift-Zeichnungen hingegen, laden die Betrachtenden zum Innehalten ein. Diese Arbeiten von Dietlinde Friedrich entstehen aus einer Leidenschaft für Muster und für die vielfältigen Ausdrucksformen der Natur.