Shiatsu – Stephanie Paul

imageSHIATSU – BERÜHREN, BEWEGEN, AUSGLEICHEN

Shiatsu ist eine Form der Akkupressur, in der sanfter Druck meist durch Daumen und Handballen entlang der aus der Traditionellen chinesischen Medizin  bekannten Meridiane  ausgeübt wird. Ziel ist es, mögliche energetische Verschiebungen und Blockaden im Körper zu erkennen und auszugleichen, so dass das Energiesystem im Körper wieder in Balance kommt und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden können.

Dieses Angebot kann unabhängig oder flankierend zu einer therapeutischen Begleitung genutzt werden. Es gibt Zeiten, da ist es nicht möglich, über das Erlebte zu sprechen. Shiatsu kann dann auf körperlicher Ebene eine Entspannung bringen, die auch auf psychischer Ebene Selbstheilungskräfte aktiviert und Verarbeitung der Ereignisse möglich macht. Zudem ist aus der Traumatherapie bekannt, dass die Unterstützung der Verarbeitung eines traumatisierenden Ereignisses sehr gut über körpertherapeutische Interventionen gelingt.